Lehrreicher Abend mit Kazuaki Tanahashi Sensei

Mitglieder und einige Gäste - die an diesem besonderen Dienstag Abend frei waren zu kommen, hatten einen besonderen Abend mit einem außergewöhnlichen Sensei, Kazuaki Tanahashi.

Weltbekannter japanischer Kalligraphie Meister, Autor, Dichter, Übersetzer, Friedensaktivist - und zu guter Letzt auch noch direkter Schüler von O Sensei in den Jahren 1947-1948!

Was Kazuaki Sensei über diese Zeit zu berichten weiß, berührt uns als Aikidoka natürlich besonders. Sensei war zu dieser Zeit erst 13 Jahre alt! Sie waren zu der Zeit zu 6 auf der Matte. Aikido war, wie alle anderen Kampfkünste, in der Nachkriegszeit verboten. Der junge Saito hat 30 km entfernt von Iwama gewohnt und kam zu den abendlichen Trainings immer mit der Bahn...

Solcherart Details verwoben sich, zusammen mit den Antworten auf unsere Fragen und Tanahashi's Kalligraphiekunst, zu einem sehr intensiven Eindruck: Die Kräfte, die O Sensei förmlich ergriffen haben, berühren auch uns, wir sind direkt dabei. Es liegt an uns selbst, wie weit wir uns öffnen, wie weit wir gehen.

Ich möchte aber, neben ein paar Fotos (Ausschnitte aus seinem Vortrag folgen später) hier eine Email von Regina Oberndorfer, der Leiterin des Dogen Zendo in Frankfurt, wiedergeben.

Lieber Thorsten,

ich möchte Dir von Kaz ausrichten, dass ihm der Abend gestern bei Euch im Dojo ausnehmend gut gefallen hat. Ganz begeistert war er über die vielen interessierten Beiträge und Fragen. Er schätzt Eure aufrichtig übenden Teilnehmer sehr. Wahrscheinlich meldet er sich persönlich noch mal bei Dir. Er meinte auch, dass er gerne noch ein anderes Thema vortragen könnte, falls Ihr den Wunsch danach verspürt und irgendein Anliegen hättet.


Haben wir ...