Krystian Gralek - Seishinkai Aikido Trainer !


Herzlichen Glückwunsch!
Krystian Gralek hat im Seishinkai Hombu Dojo für 4 Jahre als Uchi deshi - inhouse student - gelebt und trainiert.  - Mit dem Erlangen des Nidan, des zweiten Dans schließt er die Ausbildung zum Seishinkai Aikido Trainer erfolgreich ab! Es war ein großer Moment, ihm das Trainer Zertifikat offiziell auf dem Sommerlehrgang 2014 in Hirschegg überreichen zu können.

Das Seishinkai 4-Säulentraining - die Grundlagen der Kampfkunst, Jo-Jutsu, Ken-Jutsu und Aikido - erfordert in seiner Breite viel Zeit und viel persönlichen Einsatz, damit das Verständnis nach so kurzer Zeit auch in der Tiefe auf 4 Säulen ruhen kann.

Krystian konnte diese Herausforderung meistern, weil er sich immer wieder in Frage gestellt hat, manchmal täglich stellen musste! Eines der schwierigsten Dinge dabei ist sicher das Loslassen. Wenn man loslassen kann, verändert sich so Vieles in eine gute Richtung. Wenn ich an Krystian denke, denke ich oft, dass der Weg mit dem Einhaken beginnt und mit dem Loslassen weitergeht!

Nach vier harten glücklichen Jahren, so möchte ich die Zeit einmal beschreiben, ist dieser besondere Aikido Trainer wieder nach Berlin zurück gegangen, um dort eine neue Arbeit aufzunehmen und mit Aikido weiterzumachen.

Wie das geschehen wird und wann - das wird er uns verraten.
Ich wünsche Krystian von Herzen alles Gute für die Zukunft.


Thorsten Schoo
Technischer Direktor
Seishinkai Aikido Deutschland