AIKIDOSESSIONS 2016 - Impressionen


Gelegentlich kurz inne halten – und sich an einen gelungenen Moment erinnern!

Solch ein Moment – mit der Dauer von zweieinhalb Tagen ; ) – war dieses Jahr erneut unser Projekt Aikidosessions 2016 Mitte Juni, unter der Leitung der drei Senseis Philippe Orban, 6. Dan, Patrick Cassidy, 6. Dan und Thorsten Schoo in Offenbach.

Hier unser Album der Aikidosessions 2016!

Vielen Dank den Trainingsfreunden, die sich die Mühe gemacht haben, uns Ihre Impressionen zuzusenden! Außerdem besonders herzlichen Dank an Mike Böhmer, von dem die wunderbaren Bilder stammen!


Gunter Heinz

Eurer gesamten Mannschaft ein herzliches Dankeschön für die Vorbereitung und Durchführung dieses Seminars.
Mir hat es sehr gefallen, mit bislang "unbekannten" PartnerInnen zu trainieren. Wie auch schon am Samstag angemerkt - die Offenheit und Neugier aller TeilnehmerInnen machte es leicht, schnell Kontakt aufzunehmen und gemeinsam zu üben.
Der verbindende Gedanke, sich weiterzuentwickeln und "über den Tellerrand zu schauen" ließ wunderbar Unterschiede zwischen einzelnen Gruppen sowie technische Prägungen etc. verblassen.
Ein besonderes Kompliment geht insbesondere an Thorsten, Philippe und Patrick. Es ist durchaus nicht alltäglich, dass sich derart erfahrene und etablierte Lehrer finden (und damit auch ein gewisses Risiko eingehen), im vereinten Austausch Gemeinsamkeiten und Neues zu entdecken. Ohne die Bereitschaft zu Kontaktaufnahme und Zusammenarbeit, so finde ich, verfehlt Aikido jedoch seine Bestimmung - "...die Welt auszusöhnen...".

Freue mich auf eine Fortsetzung.

Viele Grüße
Gunter

Marina Westerkamp

als ich Deine mail […] auf dem Rückweg nach Hause im Stau gelesen habe, fiel mir als erstes leicht belustigt Thorstens Satz von Samstag ein: „Nix bewegt sich und alles bewegt sich“. 


Mein erster Gedanke war: „Ok hier im Stau kriegt er noch mal eine ganz andere Bedeutung“. Während ich 3 Stunden im Stillstand verharrte floß der Verkehr auf der anderen Seite fast provozierend flüssig. Aber eigentlich auch spannend. Im Grunde war vor mir ja auch alles in Bewegung… nur viel, viel langsamer. 


Manchmal muss man durch einen Engpass durch und akzeptieren das es mal langsamer läuft, bis alles wieder richtig in Fluss kommt. Das habe ich hier also sehr anschaulich demonstriert bekommen :-) 


Ohne diesem tollen Seminar im Vorfeld, wäre ich sicher ungeduldig und genervt gewesen, so konnte ich halbwegs entspannt die 3 Stunden absitzen.
 
Mir hat der Lehrgang sehr gut gefallen. Alle drei Lehrer haben spannende Ansätze und Aspekte von Aikido aus verschiedenen Perspektive gezeigt, die sich ergänzen und bereichern. Das hat großen Spaß gemacht. Vielen Dank dafür!

Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag
Schöne Grüße
Marina


Gundram Fiedler

der Lehrgang war sehr interessant und hatte eine wunderbare Harmonie. [...] 
Herzlichen Dank und liebe Grüße bis zum nächsten Mal
Gundram


Dirk Ramspott
Die Aikidosessions 2016 war ein sehr gut gelungener mit drei hochrangigen Senseis, von sehr hoher Qualität. Die es bei mir vom Anfang bis zum Ende des Lehrgang geschafft haben, mich im Dojo im hier und jetzt zu versetzen. Ich merkte wie sich die Wahrnehmung und die Konzentration auf die jeweiligen Situation und der Umsetzung der vorgegebenen Techniken sich im laufenden Prozess  verbessert haben.
Die ineinander greifenden und wechselnden Arbeiten der Energien der Teilnehmer und der  einzelnen Personen haben die drei Senseis  Thorsten Philippe und Patrick  keine Frage unbeantwortet gelassen. Ich merkte wie sich bei mir die Muskulatur entspannte und ich aus meinem Zentrum heraus arbeitete.
Was mich besonders angesprochen hat ist die Vielzahl und die einzelnen Fassetten der Senseis  und deren Umsetzung der Techniken und deren Verbesserung in der Gruppe, der Kreis ist immer geschlossen gewesen. Man kam von einem Moment zum anderen Moment.
Ich werde die Aikidosessions 2016 in guter Erinnerung behalten und denke dass es eine Fortsetzung geben wird.