Glückliche Herbstpassagen in Frankfurt


Lauter zufriedene Gesichter.
Erfüllt und stolz lächeln die Teilnehmer der Herbstlehrgangs 2016 in die Kamera.
Schnell ist das Wochenende vergangen mit einem anspruchsvollen Intensivtraining am Samstag, an dem uns Thorsten erneut mit einer bisher so noch nicht gehabten Herangehensweise an unser Training zu neuen Ufern mitgenommen hat. Diesmal ging es darum, die vermeintlich schon bekannten Bewegungen statt mit den Beinen abdrückend, mit den Rückseiten der Oberschenkel in ziehenden Bewegungen zu nutzen. Eine, sobald sie gelingt, sehr  kraftvolle Herangehensweise, die den Oberkörper befreit.

Am Sonntag dann die Kyu-Passagen, diesmal im eher kleineren Kreis, was aber der Intensität keinen Abbruch getan hat.

Wir gratulieren
Friederike Lir (AZUNU) zum 6. Kyu,
Michael Maier (AZUNU) zum 5. Kyu,
Nadja Oberdorfer (AZUNU) zum 3. Kyu,
Torben Podehl (AZOf) zum 3. Kyu, und
Wolfgang Will (AZOf) zum 2. Kyu

Weiter so! Es war schön die jeweilige Entwicklung auf Eurem Weg zu bezeugen!