Loslassen - tiefgründiges Aikido Intensiv Seminar in Frankfurt mit Thorsten Schoo



Was bringt Bewegung hervor? Was ist Wille? Wer bewegt? 
Wer bin ich? 

Loslassen – den Körper nach dem ihm inne wohnenden natürlichen Willen, aus seiner ganz eigenen Intelligenz heraus, bewegen lassen. Die Wirklichkeit in dieser ganz unmittelbaren Feinheit und Reinheit erfassen. Darauf verzichten, den Geist als Lenker zu nutzen, ihn in die Rolle des Beobachters zurücktreten lassen. In der Gegenwart geschehen lassen was geschieht. 

Ohne Konflikt mit den Ereignissen bewegen und dennoch dem eigenen Wesen Ausdruck geben. 
Wie fließt die Bewegung harmonisch zwischen dem Wirken des eigenen Willens und der Beeinflussung durch fremde Kräfte? Das lässt sich nicht durchdenken. Da lässt sich nichts kontrollieren. Man kann nur so dermaßen loslassen, dass die Momente der Gebundenheit und der Ungebundenheit unmittelbar erkannt und in echte Freiheit verwandelt werden. 

Schließlich – eine der höchsten Herausforderungen und zugleich ein großer Genuss  – wird echtes Keishi Waza möglich werden? Ohne Strategie, ohne Plan? Wird es möglich werden absichtslos eine entstehende Öffnung im natürlichen Fluss wahrzunehmen und in sie einzutreten? Wird es möglich werden ohne Konflikt angemessen in diesen Moment hinein zu bewegen? Gelassen und verfügbar zu werden? 

Das Seminar war durchaus auch ein Einblick in Thorsten Schoos Neueste Arbeit mit Balance Athletics. Diese Arbeit geht weit über das Training auf der Matte hinaus, bedient das Körperliche ebenso wie das Seelische und das Geistige und findet dabei einen Ausdruck, der die Verantwortung für die Ergebnisse von Anfang an den Übenden überlässt. 

Nächste Möglichkeit unter Thorstens Anleitung zu trainieren besteht während des Aikido Sommers in St. Peter Ording. Es sind noch einige wenige Plätze frei.